Google Suche im Portal

Registrierung  English
 Home 
Museum Aktuell


MUSEUM
AKTUELL

Eur.
Museen

Eur.
Ausstellungen


SHOP


ExpoTime!


Media-BLOG

Eur.
Firmen


Verlag


Hilfreiches

Registrierung & Lesen
Online-Ausgabe + MUSC JOBS

Preview
Für
Autoren

Tarife

Archiv

Show

 
Österreichische Museen auf dem Weg ins 21. Jh.
 
Aus dem Inhalt:

Elisabeth Gehrer
Vorwort

Kurznachrichten

Nachrichten
Ausbildung und Weiterbildung

Sàrolta Schredl
Situation und Entwicklung der österreichischen
Museumslandschaft am Beginn des dritten Jahrtausends

Peter Assmann, Stefan Traxler
25 Jahre Österreichischer Museumsbund

Andrea Mulrenin
Wie „digital“ sind Österreichs Museen? Eine Bestandsaufnahme

Jan Mokre
Das neue Globenmuseum der Österreichischen
Nationalbibliothek

Monica Kurzel-Runtscheineiner
Die Wiener Wagenburg: Luxuswagen der Vergangenheit auf der Überholspur ins dritte Jahrtausend

Paul Drobec
800 Jahre Deutscher Orden in Wien. Die Renovierung der Schatzkammer

Lieselotte Hanzl-Wachter
Schloß Hof: Revitalisierung einer bedeutenden barocken Schloßanlage

Margit Kohlert
Die Erneuerung des Stiftsmuseums Klosterneuburg

Anneliese Olbrich, Elisabeth Urschler:
„Altes“ und „Neues“ aus dem Mährisch-Schlesischen Heimatmuseum in Klosterneuburg

Thomas Jerger
Die Museumslandschaft Oberösterreichs aus Sicht
ihrer Betreuungsorganisation

Bernhard Judex
Denkräume: Das Thomas-Bernhard-Haus in Obernathal. Ein Ort der Begegnung.

Maria Sams
Die Museen der Stadtgemeinde Bad Ischl

Gabriele Heger
working_world.net – Einzigartiges Ausstellungskonzept macht den Globalisierungsprozeß erlebbar

Romedio Schmitz-Esser
Die Münze Hall in Tirol – Münztechnik und Numismatik in der Museumsdidaktik

Gerhard Tarmann
Das Tiroler Landesmuseum

Paul Gleirscher
Ertauchte Geschichte. Zu den Anfängen von Fischerei und Schiffahrt im Alpenraum

Eberhard Stüber
Museum Haus der Natur in Salzburg:
Seit der Gründung erfolgreich

Dieter Bogner
Salzburg-Trilogie: Ein Museumsleitplan für Salzburg

Susanne Leitner-Böchzelt
Museumsverbund Steirische Eisenstraße

Manfred Wehdorn, Christian Wöhrer
Musealer Umbau des Stiftes Admont abgeschlossen

Michael Braunsteiner
Unerwartetes selbstverständlich: Österreichischer Museumspreis 2005 für das Museum des Stiftes Admont

Hanno Loewy
Eine neue Dauerausstellung für das Jüdische Museum Hohenems (Eröffnung Frühjahr 2007)

Elisabeth Stöckler
Frauenmuseum in Hittisau, das erste Frauenmuseum
Österreichs

Eckhard Schneider
Das KUB-Projekt des Kunsthaus Bregenz in New York

Konservierung und Restaurierung

Yngve Magnusson
Der Weg österreichischer Depots im 21. Jahrhundert

Paul-Bernhard Eipper
Mikroporöse Reinigungsschwämme zur feuchten
Oberflächenreinigung: Kooperationsergebnisse des Landesmuseums Joanneum mit dem Bundesdenkmalamt

Der besondere Hinweis

Carl Aigner, Armine Wehdorn
ICOM Österreich und die ICOM Generalkonferenz 2007
in Wien

Zum Titelbild
Im Jahr 2006 feiert Roms Donaumetropole ein historisches Jubiläum: 2000 Jahre Carnuntum. Aus diesem Anlaß entführt die große Jubiläumsausstellung „Legionsadler und Druidenstab – Vom Legionslager zur Donaumetropole“ im Museum Carnuntinum in die Frühzeit Carnuntums bis zur offiziellen Verleihung des Stadtrechts im 2. Jahrhundert. Zahlreiche Feste und Veranstaltungen sorgen darüber hinaus für genußvolle und fabelhafte Augenblicke in der Welt der Römer. Neben zahlreichen unpublizierten Funden aus Carnuntum und den Nachbarstaaten laden die mit aufwendiger Animationstechnik rekonstruierten Bereiche des Forums sowie des Legionslagers die Besucher nach 2000 Jahren wieder zu einem Spaziergang durch die römische Metropole östlich von Wien ein.

Noch bis 11. November 2007!
Mo 12-17 h, Di – So 10-17 h

Archäologisches Museum Carnuntinum
Badgasse 42
A-2405 Bad Deutsch-Altenburg
T. +43-02165-62480, Fax -20
franz.humer@noel.gv.at, www.carnuntum.co.at

Anzeige

 

Nur 14,90 € (inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand) !

Nur 14,90 € (inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand) !

Michael Stanic:
Future Museums.
Von der Zukunft der Museen, ihrer Architektur und ihrem Verhältnis zur Stadt. Vier wissenschaftliche Essays von Michael Stanic

ISBN 978-3-932704-89-5

46 Seiten mit 33 Abbn.,
eBook auf CD,
lesbar mit Flash, HTML5
oder einem mitgeliefertem
Flipbook-Reader auf
Windows-Rechnern oder
Power-Macs.

KAL Logo



 
Jump to KONSERVATIV


Easy quotation tool and search for articles

EXPOTIME! Easy quotation tool and search for articles, 2012-2017

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

weit über 2000 Quellen, 1 CD mit interakt. PDF
22 €, bestellbar im Shop

Stay alert!

Stay alert!

Hier finden Sie Updates zum Buch "Fälschungserkennung".
Neueste Einträge:
Gründe für massenhafte de Chirico-Fälschungen
All'antica Medaillen der Renaissance
Gefälschte Lebensmittel in Deutschland kein Thema
Painters at Dafen Village
Ausstellungen zu einem alten Tuch aus dem Orient
Nachtrag zum sog. Kölner Kunstfälscherprozeß 1949/50
Gefälschte CITES-Zertifikate
Eine ungewöhnliche Beschlagnahme
Was wäre wenn? Moordorf, Bernstorf und Nebra. Ein Lehrstück in zwei Akten
Marino Massimo de Caro
Diskos von Phaistos erneut unter Fälschungsverdacht gestellt


Bestseller 1:

Bestseller 1:


Die wissenschaftliche Einführung ins Thema, mit zahllosen Beispielen und geschrieben mit der für den Autor typischen Prise Humor. Auch der zweite Band ist nun erschienen. MEHR im Shop!



 

© 2004-2018 by YIPI Corp. NL Deutschland
Staffelhofer-Weg 9 - D-66989 Petersberg
Alle Rechte vorbehalten

Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung an.
Museum-Aktuell übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.