Google Suche im Portal

Registrierung  English
 Home 
Museum Aktuell


MUSEUM
AKTUELL

Eur.
Museen

Eur.
Ausstellungen


Jobs


SHOP


ExpoTime!


Media-BLOG

Eur.
Firmen


Verlag


Hilfreiches


Sonderausstellungen

Leihausstellungen

Sonderausstellungen
   Upcoming and running exhibitions

Ausstellungsbesucher, Museumsprofis und Journalisten finden hier Sonderausstellungen aus ganz Europa. Abgedeckt werden nach ICOM Museen, Ausstellungshallen, Science Centers, Botanische Gärten, Zoos etc Geographisch decken wir die europäische Türkei und Israel zusätzlich ab. Vuele Museen haben leider nicht mehr die Kapazitäten, uns Ihre Ausstellungen mitzuteilen.SQL-Datenbankabfrage sowie oben Abfrage des gesamten Portals mittels Google.

Viel Vergnügen!

Welcome to our exhibition module covering Europe, European Turkey and Israel. According to ICOM we include museums, exhibition halls, science centers, botanical gardens, zoos etc. Due to reduction of personnel, many museums are unable to communicate their exhibitions to us. SQL-query with additional Google search tool for the whole portal. Enjoy!

Standardsuche / Standard search
1. Suche in / Search by:
Exhibitions  Volltext/Fulltext  Ort/City, Museumname
2. Suchtext / Search text:  
 
Keine Platzhalter erforderlich / No Joker needed
Bitte GROSS/klein Schreibung beachten / please, consider upper & lower cases

4 gefunden / found
Landkarten aus der Sammlung Lotter


Von/from: 10.10.2013  Bis/until: 02.01.2020


 
Veranstalter / Institution
Schaezler-Palais
Maximilianstraße 46
DE 86150 Augsburg

Tel.: (0821) 324 - 4102
Fax: (0821) 324 - 4105
E-Mail: nicht mitgeteilt / hitherto no information
WWW: http://www.kunstsammlungen-museen.augsburg.de/inde

Kommunik@estner - Von der Brieffreundschaft zur Weltvernetzung


Von/from: 23.02.2017  Bis/until: 31.01.2018

Vielseitigkeit Erich Kästners als Kommunikator und Einblicke in die Entwicklungsgeschichte der technologiebasierten Interaktion zwischen Sender und Empfänger. Erich Kästner hinterließ ein breites Repertoire an Briefen, in denen es durchaus neue Ansichten der Person Erich Kästner zu entdecken gibt.
 
Öffnungszeiten / Opening
Sonntag - Mittwoch und Freitag 10-18 Uhr
Donnerstag nur für angemeldete Gruppen
Samstag geschlossen

Veranstalter / Institution
Erich Kästner Museum
Antonstraße 1
DE 01097 Dresden

Tel.: 0351-8045086
Fax: 8045086
E-Mail: info@erich-kaestner-museum.de
WWW: http://www.erich-kaestner-museum.de

DAS KAPITAL von Karl Marx


Von/from: 06.09.2017  Bis/until: 04.03.2018

Das Kapital von Karl Marx gilt längst als Klassiker der politischen Ideengeschichte und das bekannteste Wirtschaftsbuch in deutscher Sprache. Der erste Band erschien 1867 in Hamburg, im Verlag von Otto Meissner. Dauerte es damals ganze vier Jahre, bis die ersten 1.000 Exemplare verkauft waren, so zählt das Werk heute neben der Bibel zu den auflagenstärksten Büchern der Welt – und gewiss zu den einflussreichsten und meist diskutierten.

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Erstveröffentlichung des ersten Bandes von Marx‘ „Kapital“ bereitet das Museum der Arbeit eine Ausstellung zur Geschichte, zur Wirkung und zur Aktualität des Buches und seiner Ideen vor, auf die ich Sie schon einmal hinweisen möchte. Die Ausstellung wird sich aus unterschiedlichen Perspektiven jenem Werk widmen, das als erstes den Anspruch erhob, den Kapitalismus umfassend zu analysieren, wie kein anderes deutsches Buch weltweite Wellen schlug und noch heute die Basis für eine kritische Debatte über die kapitalistische Verfasstheit heutiger globaler Gesellschaften bildet.

Die Ausstellung spannt dabei einen Bogen von der Industrialisierung und Arbeiterbewegung des 19. Jahrhunderts über die widersprüchliche Rezeption des Werks im 20. Jahrhundert bis zu heutigen Fragen der Produktion und Verteilung. Fragen wie die, in welcher Gesellschaft wir leben wollen, welche Alternativen es zum kapitalistischen Wirtschaftssystem es gibt und ob wir die heutige Form der kapitalistischen Ökonomie überhaupt noch verstehen, bilden den Leitfaden der in fünf Themenbereiche gegliederten Ausstellung.

Foto: Wheatpaste Karl Marx, Sao Paulo, 2016, (c) picture alliance_ZUMA Press

 
Veranstalter / Institution
Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
DE 22305 Hamburg

Tel.: 040/428 133-0
Fax: 040/428 133-330
E-Mail: info@museum-der-arbeit.de
WWW: http://www.museum-der-arbeit.de/

The Passion of Creation - Masterpieces from the Collection of the Fondation Maeght


Von/from: 05.10.2017  Bis/until: 14.01.2018

After the great international exhibitions held in the recent years – Joan Miró in 2014, Auguste Rodin in 2015 and Alberto Giacometti in 2016 – the Art Pavilion in Zagreb is preparing another unique international exhibition – the exhibition The Passion of Creation: Masterpieces from the Collection of the Fondation Maeght will be set up from 5th October 2017 to 14th January 2018.

It is a project that aims to present to the public some of the best works from the collection of the Fondation Marguerite et Aimé Maeght, one of the globally important private foundations of modern and contemporary art, located in the small town of Saint-Paul-de-Vence, near Nice (France).

The Foundation is of global significance because in its collections an extremely large number of works of the most significant artists of the 20th century are kept. Therefore, in the Art Pavilion, we are extremely proud of the successful cooperation with the Foundation and we are delighted to have the opportunity to present the selection of artists and their works from this collection in Croatia.

The visitors will be able to view works of some of the greatest names of 20th-century art history such as Georges Braque, Marc Chagall, Alexander Calder, Joan Miró, Balthus, Pierre Alechinsky, Pol Bury, Erró, Sam Francis, Ellsworth Kelly, Barbara Hepworth, Paul Jenkins, Konrad Klapheck and many others – a total of 64 works (paintings, sculptures, lithographs and etchings, drawings and bibliographic works).

The exhibition consists of 25 authors – representatives of cubism, expressionism, abstract art and fantastic art, ie the representatives of different art movements of modernism of the 20th century.

The curiosity of the exhibition will be the works of the famous French painter and sculptor Georges Braque, one of the key protagonists of 20th century art. The exhibition includes as many as 21 works of Braque – paintings, sculptures, reliefs and drawings. The public will surely also notice the works of brilliant American artists who will, as well as Georges Braque, be presented for the first time in Croatia and in this part of Europe. Those are the works of some of the indisputably important American artists - in the USA, of course, and beyond - Alexander Calder, Sam Francis, Ellsworth Kelly and Paul Jenkins!

This is a rare opportunity to see, at the same time, the works of leading 20th century artists, those who have, with their art and their personalities, marked the century. Therefore, we are looking forward to have the opportunity, for three and a half months at the Art Pavilion in Zagreb, to see the works of art which were only available up to date if one traveled abroad.

 
Öffnungszeiten / Opening
Thu-Sun 11-20
Fri 11-21

Sponsor(en) / Sponsors
INA, Allianz, PBZ Card; American Express

Veranstalter / Institution
Art Pavilion in Zagreb
Trg kralja Tomislava 22
HR 10000 Zagreb

Tel.: +38514876487
Fax: +38514841080
E-Mail: info@umjetnicki-paviljon.hr
WWW: http://www.umjetnicki-paviljon.hr/en/


« zurück / back

 
hinweis

HAWK2


KAL Logo


Inka

Inka

6. Mai bis 26. November

Interesse an einer attraktiven, versicherten Gemäldeausstellung?


Interested in an attractive, insured picture exhibition?
Tel. 0049-(0)89-839 690 43


 
Easy quotation tool and search for articles

EXPOTIME! Easy quotation tool and search for articles, 2012-2017

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

weit über 2000 Quellen, 1 CD mit interakt. PDF
22 €, bestellbar im Shop

KONSERVATIV

Jetzt mit über 35.860 Wörtern.
Now with more than 35,860 words.

Das Buch zur Technikpräsentation

Das Buch zur Technikpräsentation


Vogt und Niemitz (Hg.):
Technik - Faszination und Bildung.
Impulse zur Museumspraxis, Didaktik und Museologie


Reihe Wunderkammer, Bd. 4
340 S., A5, mit zahlreichen Bildern und umfangreichem Literaturverzeichnis
ISBN 3-932704-79-7
42,- Euro

Mit der Ausbreitung vielfäl-tiger Ansätze und Positionen, die den derzeitigen Diskus-sionsstand bestimmen, hat dieser umfassende Band der Reihe "Wunderkammer" den Rang eines Standardwerkes erhalten. Der Bogen spannt sich von theoretischen Fragestellungen bis hin zu geschichtlichen Analysen und Fragen heutiger musealer Präsentation von Technik. Die umfangreiche kritische Einführung von Arnold Vogt setzt für künftige museologische Wissenschaftsarbeit Maßstäbe.

MIT EINEM BEITRAG ZU 100 JAHREN MUSEEN IM FILM!
Näheres im Verlagsprogramm.


Bestseller 1:

Bestseller 1:


Die wissenschaftliche Einführung ins Thema, mit zahllosen Beispielen und geschrieben mit der für den Autor typischen Prise Humor. Auch der zweite Band ist nun erschienen.



 

© 2004-2017 by YIPI Corp. NL Deutschland
Staffelhofer-Weg 9 - D-66989 Petersberg
Alle Rechte vorbehalten

Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung an.
Museum-Aktuell übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.