Google Suche im Portal

Registrierung  English
 Home 
Museum Aktuell


MUSEUM
AKTUELL

Eur.
Museen

Eur.
Ausstellungen


Jobs


SHOP


ExpoTime!


Media-BLOG

Eur.
Firmen


Verlag


Hilfreiches


Sonderausstellungen

Leihausstellungen

Sonderausstellungen
   Upcoming and running exhibitions

Ausstellungsbesucher, Museumsprofis und Journalisten finden hier Sonderausstellungen aus ganz Europa. Abgedeckt werden nach ICOM Museen, Ausstellungshallen, Science Centers, Botanische Gärten, Zoos etc Geographisch decken wir die europäische Türkei und Israel zusätzlich ab. Vuele Museen haben leider nicht mehr die Kapazitäten, uns Ihre Ausstellungen mitzuteilen.SQL-Datenbankabfrage sowie oben Abfrage des gesamten Portals mittels Google.

Viel Vergnügen!

Welcome to our exhibition module covering Europe, European Turkey and Israel. According to ICOM we include museums, exhibition halls, science centers, botanical gardens, zoos etc. Due to reduction of personnel, many museums are unable to communicate their exhibitions to us. SQL-query with additional Google search tool for the whole portal. Enjoy!

Standardsuche / Standard search
1. Suche in / Search by:
Exhibitions  Volltext/Fulltext  Ort/City, Museumname
2. Suchtext / Search text:  
 
Keine Platzhalter erforderlich / No Joker needed
Bitte GROSS/klein Schreibung beachten / please, consider upper & lower cases

2 gefunden / found
Luther allerorten - aber wo bleibt Justus Jonas?


Von/from: 21.05.2017  Bis/until: 31.10.2017

Deutschland feiert 500 Jahre Reformation und das ist wichtig.
Thüringen feiert mit, liegen doch einige Lutherstätten im Freistaat und eine der 3 Hammer Ausstellungen zeigt in Eisenach "Luther und die Deutschen".

Aber Reformation ist wie jede Erneuerung oder „Revolution“ auch an Menschen gebunden und Luther hatte viele Helfer, Mitstreiter, Unterstützer, Gönner und Freunde, die ihn dabei nicht nur begleitet haben, sondern für die Verbreitung und Umsetzung der Reformationsbewegung Sorge trugen.
Die Ausstellung zeigt die Bedeutung der Stadt Eisfeld für die Reformation in den fränkischen Ortslanden. In Eisfeld steht eine Kirche, die genau in jenen Jahren der Reformation gebaut wurde. Sie erlebte den Wandel vom Katholizismus zum Protestantismus.
Aus der Stadt gingen Persönlichkeiten hervor wie Dr. Nikolaus Kindt oder der Leipziger Thomaskantor und Buchdrucker Georg Rhau.
Justus Jonas, einer der engsten Mitstreiter Luthers war mit fürstlicher Anordnung Superintendent in Eisfeld.

Daher die Frage: Wo bleibt Justus Jonas und die Eisfelder Reformatoren?

Wir haben uns aufgemacht, sie für Sie wieder zu entdecken!

Wir können also von Glück sagen, dass wir am Lutherweg liegen und Eisfeld mit seiner Dreifaltigkeitskirche und Gottesackerkirche überraschend entdeckt werden kann.
Justus Jonas steht in der Reihe der Eisfelder Reformatoren gleich hinter Nikolaus Kindt. Als er 1553 nach Eisfeld kam, waren die lutherischen Reformbestrebungen längst umgesetzt. Aber wo bleibt er in der Zukunft?

Reformation - das war Luther nicht allein.
So sollten Jonas und Kindt auch nicht vergessen werden.
Vielleicht konnten alle Schreiber von geschichtlichen Ereignissen, Darstellungen und Biografien der letzten 500 Jahre bis heute nicht lösen: das Problem der territorialen Zuordnung Eisfelds und der Region?
Eisfeld war und ist fränkische Ortslande. Heute liegt die Stadt im Süden des Freistaates Thüringen.
Muss sie deshalb vergessen und ignoriert werden?
Wie der Lutherort Eisfeld ist auch Justus Jonas in Thüringen heute vergessen. Die Ausstellung setzt sich kritisch mit diesem Vergessen auseinander

 
Öffnungszeiten / Opening
Dienstag bis Donnerstag 13.00 bis 16.00 Uhr,
Samstag und Sonntag 13.00 bis 17.00 Uhr

Sponsor(en) / Sponsors
Freistaat Thüringen

Veranstalter / Institution
Museum Eisfeld
Marktplatz 2
DE 98673 Eisfeld

Tel.: 03686-3008
E-Mail: museum@stadt-eisfeld.de
WWW: https://www.museum-eisfeld.de

Kabinett des Unbekannten


Von/from: 28.07.2017  Bis/until: 25.09.2017

Kabinett des Unbekannten ist ein Projekt, dessen Ziel die Verknüpfung von Bekanntem und Unbekanntem ist. Sein Titel verweist auf das Cabinet d’Ignorance des Mathematisch-Physikalischen Salons in Dresden und es lädt die Nachbarn aus der Oranienstraße dazu ein, sich im Museum der Dinge mit Objekten auseinanderzusetzen, die sich Taxonomie und Definitionen widersetzen. Die Objekte und Diskussionen werden Thema einer Ausstellung sein, die von Juli bis September 2017 im Museum der Dinge gezeigt werden wird. Opening: 27.7.2017, 19Uhr.
 
Öffnungszeiten / Opening
Do - Mo, 12 - 19 Uhr

Veranstalter / Institution
Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Oranienstraße 25
DE 10999 Berlin

Tel.: +49 (0)30/921063-11
Fax: +49 (0)30/921063-12
E-Mail: info@museumderdinge.de
WWW: http://www.museumderdinge.de/ausstellungen/kabinet


« zurück / back

 
hinweis

HAWK2


KAL Logo


Inka

Inka

6. Mai bis 26. November

Interesse an einer attraktiven, versicherten Gemäldeausstellung?


Interested in an attractive, insured picture exhibition?
Tel. 0049-(0)89-839 690 43


 
Easy quotation tool and search for articles

EXPOTIME! Easy quotation tool and search for articles, 2012-2017

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

weit über 2000 Quellen, 1 CD mit interakt. PDF
22 €, bestellbar im Shop

KONSERVATIV

Jetzt mit über 35.860 Wörtern.
Now with more than 35,860 words.

Das Buch zur Technikpräsentation

Das Buch zur Technikpräsentation


Vogt und Niemitz (Hg.):
Technik - Faszination und Bildung.
Impulse zur Museumspraxis, Didaktik und Museologie


Reihe Wunderkammer, Bd. 4
340 S., A5, mit zahlreichen Bildern und umfangreichem Literaturverzeichnis
ISBN 3-932704-79-7
42,- Euro

Mit der Ausbreitung vielfäl-tiger Ansätze und Positionen, die den derzeitigen Diskus-sionsstand bestimmen, hat dieser umfassende Band der Reihe "Wunderkammer" den Rang eines Standardwerkes erhalten. Der Bogen spannt sich von theoretischen Fragestellungen bis hin zu geschichtlichen Analysen und Fragen heutiger musealer Präsentation von Technik. Die umfangreiche kritische Einführung von Arnold Vogt setzt für künftige museologische Wissenschaftsarbeit Maßstäbe.

MIT EINEM BEITRAG ZU 100 JAHREN MUSEEN IM FILM!
Näheres im Verlagsprogramm.


Bestseller 1:

Bestseller 1:


Die wissenschaftliche Einführung ins Thema, mit zahllosen Beispielen und geschrieben mit der für den Autor typischen Prise Humor. Auch der zweite Band ist nun erschienen.



 

© 2004-2017 by YIPI Corp. NL Deutschland
Staffelhofer-Weg 9 - D-66989 Petersberg
Alle Rechte vorbehalten

Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung an.
Museum-Aktuell übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.